Photovoltaik – die nachhaltige Strompreisbremse

Wir laden Sie ein, sich auf unseren Seiten darüber zu informieren, wie Sie die Vorzüge der Photovoltaik für Ihr Zuhause, Ihren Betrieb oder Ihre Gemeinde nutzen können – herzlich willkommen!

Solarstrom kostet nur noch die Hälfte

Photovoltaik   die nachhaltige Strompreisbremse

In den letzten fünf Jahren haben sich die Systemkosten für Photovoltaikanlagen so stark verringert, dass der daraus erzeugte Solarstrom heute nur noch halb so viel kostet wie der Strom aus der Steckdose. Sofern die Strompreise weiter steigen, wird sich diese Schere in Zukunft noch weiter öffnen.

Senken Sie Ihre Stromrechnung dauerhaft und umweltfreundlich

Photovoltaik   die nachhaltige Strompreisbremse

Eine Photovoltaikanlage benötigt keine Brennstoffe. Sie ist daher eine effektive und umweltfreundliche Strompreisbremse, die weitgehend unabhängig ist von externen Faktoren.

Allerdings produziert sie ihren Solarstrom nur tagsüber und im Sommer mehr als im Winter. Dem Überlapp zwischen der Stromproduktion auf dem Dach und dem Verbrauch im Gebäude sind daher natürliche Grenzen gesetzt.
Ohne Zusatzmaßnahmen lässt sich etwa ein Drittel des jährlichen Stromverbrauchs durch Solarstrom decken, sofern die Photovoltaikanlage entsprechend dimensioniert ist.
Mithilfe eines Batteriespeichers lässt sich ein weiteres Drittel erschließen, weil dann der am Tag erzeugte Solarstrom auch in der Nacht genutzt werden kann.

Selbstverständlich sind diese Werte nur Anhaltspunkte. Die Realität sieht bei jedem Gebäude anders, so dass eine individuelle und fachmännische Planung unumgänglich ist.

Photovoltaik   die nachhaltige Strompreisbremse